Wenn ich mal nicht mehr kann: Richtig vorsorgen mit dem Betreuungsrecht

Veröffentlicht am 29.01.2014 in Veranstaltungen

Was ist, wenn ich meine Angelegenheiten mal nicht mehr selber regeln kann? Wie kann ich eine Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung ausstellen? Was ist, wenn meine Eltern oder der Ehepartner für den Fall vorsorgen wollen, dass sie selbst keine Entscheidungen mehr treffen können und mich als Betreuer einsetzen wollen? Was kommt dann auf mich zu?

Haben Sie sich dieser schweren Thematik auch schon mal gestellt? Meist kreisen dann viele offene Fragen bei den Betroffenen. Ich biete Ihnen aktuelle Informationen und praxisnahe Hinweise rund um das Thema bei der Informationsveranstaltung zum Betreuungsrecht am

Montag, 03.02.2014 ab 18:30 Uhr
im Gasthaus Hirsch, Alte Landstr. 1 in 89155 Erbach-Dellmensingen
und
Mittwoch, 05.02.2014 ab 18:30 Uhr
im Gasthof Drei Mohren, Zollbergstr. 12 , 89165 Dietenheim-Regglisweiler.
 

Sie sind herzlich eingeladen! Gerne stelle ich Ihnen die rechtlichen Grundlagen zum Betreuungsrecht vor. Fragen zur Praxis der Betreuung beantwortet Ihnen gerne Evi Ott und Elke Baier in Dellmensingen und Dieter Bischof in Regglisweiler vom Arbeitskreis Berufsbetreuer im ADK.
Ich freue mich auf Ihr Kommen! Eine Anmeldung unter 0731 6026771 oder hilde.mattheis@wk.bundestag.de erleichtert uns die Vorbereitung!

 

Hier finden Sie mich:

Hilde in Social Media

                           

Hildes Podcast