Wann ist Baubeginn der Querspange Erbach?

Veröffentlicht am 02.08.2015 in Pressemitteilungen

„Das Geld vom Bund ist da, wann ist der Baubeginn?“, fragte die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis bei ihrem Vor-Ort-Besuch in Erbach. Der Termin mit ihrer Fraktionskollegin Annette Sawade war lange geplant, bevor die Zusage aus Berlin über die Förderung der Querspange kam. Dennoch war den beiden Parlamentarierinnen der Besuch vor Ort wichtig, denn: „Es sind noch einige Schritte zu gehen bis zum Spatenstich, und wir lassen in der Unterstützung nicht nach“, so Mattheis.

„Die Querspange in Erbach ist von allen Verkehrsprojekten im Alb-Donau-Kreis dasjenige, das die höchste Priorität hat“, schilderte Verkehrsexpertin Sawade. Mattheis hatte ihre Fraktionskollegin Sawade in den Wahlkreis geholt, weil diese als Berichterstatterin für Baden-Württemberg maßgeblich an der Entscheidung beteiligt ist, welche Verkehrsprojekte wann realisiert werden. „Wir wollen uns die Situation persönlich vor Ort anschauen und nicht am Reißbrett entscheiden“, willigte Sawade ein. Auch der SPD-Kreisvorsitzende Bernhard Gärtner nutzte die Gelegenheit, sich über die Verkehrspolitik im Kreis zu informieren.

Mattheis sagte zu, im Regierungspräsidium nach dem konkreten Zeitplan für die Realisierung zu fragen und sich für eine baldige Erledigung der nächsten Schritte einzusetzen. „Die Erstellung der Bauunterlagen und die Ausschreibung sowie Vergabe der Arbeiten sollen nun schnellstmöglich erfolgen“, so Mattheis.

 

Hier finden Sie mich:

Hilde in Social Media

                           

Hildes Podcast