24.11.2015 in Veranstaltungen

Wie Kommunen sich pflegefreundlich aufstellen

 
Janine Lehmann/SPD-Bundestagsfraktion

Wie lässt sich die Rolle der Kommunen in der Pflege stärken? Wie lassen sich die Ergebnisse der entsprechenden Bund-Länder-Arbeitsgruppe interpretieren? Und wie sind das Pflegestärkungsgesetz II und weitere Gesetzesvorhaben in diesem Bereich zu beurteilen? Diese Fragen wurden auf einer Fachkonferenz „Pflegefreundliche Kommune“ der SPD-Bundestagsfraktion am Montag, 23.11.2015 in Berlin erörtert.

Eine pflegefreundliche Infrastruktur herzustellen, ist eine zentrale Herausforderung für unsere Städte, Landkreise und Gemeinden. Für eine möglichst gute Lebensqualität soll Pflegebedürftigen ein hoher Grad an Selbstständigkeit und Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht werden. Die Bund-Länder Arbeitsgruppe auf Bundesebene hat ein umfassendes Papier zum Thema „Pflege undKommune“ erarbeitet, auf dessen Grundlage in Kürze ein Gesetzesentwurf erarbeitet wird. Zur Vorbereitung dieser Beratungen haben Experten aus der Praxis ihre Anliegen vorgetragen.

17.11.2015 in Veranstaltungen

Griechenland auf kommunaler Ebene helfen

 

„Wenn man den Menschen in Griechenland helfen will, müssen wir auf kommunaler Ebene ansetzen“, betonte Thomas Fettback in seinem Vortrag am Sonntag vor etwa 30 Zuhörern. Der SPD Kreisverband Ulm und die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis hatten den freiberuflichen Berater für Kommunen in das Café im Kornhauskeller gebeten, um von seinen Erfahrungen von der Arbeit vor Ort in Griechenland zu berichten.

02.11.2015 in Veranstaltungen

SPD debattiert zu Griechenland

 

„Wie geht es weiter in Griechenland und Süd-/Osteuropa?“ lautet der Titel einer Diskussion, die die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis gemeinsam mit dem SPD Kreisverband Ulm am Sonntag, 15.11. um 17 Uhr im Café im Kornhauskeller, Hafengasse 19 anbieten. „Das Thema wird uns bald wieder intensiv beschäftigen“, ist sich Mattheis sicher, auch wenn es derzeit aus den Schlagzeilen verschwunden scheine.

Als Referent wird Thomas Fettback, Oberbürgermeister der Stadt Biberach a.D. und Griechenland-Kenner, seine Erfahrungen und Kenntnisse schildern. Als freiberuflicher Berater für Kommunen und regierungsnahen Organisationen kann er aus der Arbeit vor Ort seine Einschätzung über die nötigen Reformschritte erläutern.

27.10.2015 in Veranstaltungen

Mattheis diskutiert in Munderkingen über Sterbehilfe

 

Wie ist ein Sterben in Würde möglich? Welche Hilfe im Sterben oder Hilfe zum Sterben soll es geben? Am Tag der Verabschiedung des Gesetzes in Berlin wird die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis diese Fragen mit den Menschen im Wahlkreis diskutieren. Am Freitag, 6.11. werden in Munderkingen Expertinnen und Interessierte ihre Standpunkte und Anliegen vortragen. „Das hohe Interesse an den bisherigen Veranstaltungen im Wahlkreis zeigt, wie wichtig es ist, sachlich und sensibel über dieses Thema zu diskutieren“, so Mattheis.

In Munderkingen treffen sich auf Initiative der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Hilde Mattheis um 19:30 Uhr die Fachärztin Birgit Schmucker, die Einsatzleiterin der Hospizgruppe Ehingen Ute Häußler und der Fachanwalt für Medizinrecht Matthias Wonschik. Die Diskussion findet im Zentrum für Medizin, Pflege und Soziales in der Schillerstraße 14 statt.

Hier finden Sie mich:

Hilde in Social Media

                           

Hildes Podcast