Nachrichten zum Thema Pressemitteilungen

18.09.2018 in Pressemitteilungen

Besuch bei Falch GmbH in Seißen

 

Am 18.09. besuchte Hilde Mattheis gemeinsam mit Bürgermeister Jörg Seibold das Unternehmen falch GmbH in Blaubeuren-Seißen besucht. Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens Achim Falch erläuterte sowohl das Entwicklungszentrum, als auch die Produktionstechnik der professionellen Hochdruckpumpen und Wasserstrahlgeräte, die mit einer Leistung von bis zu 3000 Bar Abwasserkanäle reinigen, die Lackierungen von Containerschiffen entfernen und sogar maroden Beton wegfräsen können. Herr Falch betonte auch den besonderen Wert, der auf eine nachhaltige Entwicklung seines Unternehmens und die langfristige Bindung seiner Mitarbeiter*innen gelegt wird. Firmeninterne Sozialleistungen und ein modernes Arbeitsumfeld tragen dazu bei, dass die rund 220 Beschäftigten ein innovatives Unternehmen und einen verlässlichen Arbeitgeber der Region gestalten – in guter Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Blaubeuren. Wie in vielen Gebieten der Region gilt aber auch hier, dass ein Breitbandanschluss fehlt. Das muss sich schnellstmöglich ändern, damit wir den Unternehmer*innengeist mit den richtigen Weichenstellungen noch besser fördern können.

27.08.2018 in Pressemitteilungen

Mattheis: Kein Automatismus zwischen Widerspruchslösung und Organspendezahlen

 

Berlin, 27. August 2018 – Zur aktuellen Debatte über die Einführung einer Widerspruchslösung zur Erhöhung der Zahlen von Organspenden in Deutschland äußert sich die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion für das Thema Organspende:

„Ich halte es für sehr verkürzt, aufgrund problematisch niedriger Organspendezahlen eine Widerspruchslösung einzuführen. Es gibt keinen Automatismus, dass eine Widerspruchslösung zu mehr Organspenden führt. Bulgarien hat eine Widerspruchslösung, die Organspendezahlen sind aber niedriger als hierzulande. Die USA dagegen konnten bei einer Entscheidungslösung ihre Bereitschaft zur Organspende erhöhen. Wir müssen hier also ganz andere Themen stärker in den Fokus der Debatte rücken.“

27.07.2018 in Pressemitteilungen

Hilde Mattheis bei „Fosera“: Saubere Energie für ganz Afrika

 

Ulm, 26.07.2018 – Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis besuchte in dieser Woche das Unternehmen Fosera aus Illerkirchberg. Die junge Firmengründerin Catherine Adelmann und ihre 100 Angestellten liefern mit Batterien saubere Energie nach Afrika, Ostasien und Lateinamerika.

„Ich bin schwer beeindruckt von der kreativen Idee und dem Unternehmensgeist, den Frau Adelmann und ihr Team hier zeigen“, erklärte Hilde Mattheis. „Es ist toll zu sehen, wie hier vor Ort Weltmarktführer in den Bereichen Nachhaltigkeit und Energieeffizenz entstehen.“

26.07.2018 in Pressemitteilungen

Hilde Mattheis zu Besuch bei der Deutschen Rentenversicherung

 

Ulm, 25.07.2018 - Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis besuchte am Dienstag im Rahmen eines Arbeitsbesuches und intensiven Informationsaustausches das Regionalzentrum der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg in ihrem Wahlbezirk Ulm.

In Anwesenheit der beiden Geschäftsführer der DRV BW, Andreas Schwarz und Elisabeth Benöhr, stellte ihr die Leiterin des Beratungszentrums, Julia Amann, den umfangreichen Aufgaben- und Servicekatalog der 90 Beschäftigten in Ulm und Region vor.

26.07.2018 in Pressemitteilungen

Mattheis: Kommunale Sozialpolitik darf nicht das 5. Rad am Wagen sein

 

Ulm, 26.07.2018 – Vorsorgende Sozialpolitik und Armutsprävention waren die Themen der Diskussionsrunde, zu der der SPD-Ortsverein Ulm Mitte-Ost und die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis vergangene Woche in die Ulmer Stuben luden. Ihr Gast Dieter Maly, Sozialamtsleiter der Stadt Nürnberg stellte den Ansatz der bayerischen Großstadt dar.

Willkommen!

Hilde in Social Media