Frauenvorbilder in der Kommunalpolitik

Veröffentlicht am 02.03.2016 in Veranstaltungen

„Wir brauchen Vorbilder zum Anfassen“, schildert die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis das Anliegen des Frauenempfangs. Zu diesem laden sie und die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) jedes Jahr außergewöhnliche Frauen als Gastrednerinnen ein. In diesem Jahr sind es zwei Kommunalpolitikerinnen, die ihre Erfahrungen am Sonntag, 13. März um 15 Uhr im Haus der Donau vorstellen: Gabriele Werner, einzige weibliche Gemeinderätin aus Asselfingen und Birgit Fetzer, Ortsvorsteherin von Urspring. 

Am Sonntag nach dem Internationalen Frauentag schildern sie ihren Weg in die Kommunalpolitik und ihre Erfahrungen als Mandatsträgerinnen. „Damit Gleichstellung in Beruf und Gesellschaft erreicht werden kann, ist es wichtig, dass Frauen und Männer gleichermaßen in der Politik vertreten sind“, fordert die AsF-Kreisvorsitzende Andrea Schiele. Nach der Diskussion mit den beiden Kommunalpolitikerinnen gibt es die Möglichkeit zum Austausch bei Kaffee und Kuchen.

 

HILDE MATTHEIS UND DIERK HIRSCHEL KANDIDIEREN

Informationen zur Kandidatur für den Parteivorsitz der SPD gibt es unter www.mattheishirschel.de 

Willkommen!

Hilde in Social Media

                           

Hilde Mattheis und Dierk Hirschel kandidieren 

Informationen zur Kandidatur für den Parteivorsitz der SPD gibt es unter www.mattheishirschel.de