Bessere Unterstützung für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen

Veröffentlicht am 21.09.2015 in Pressemitteilungen

Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tages am 21. September erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Hilde Mattheis, MdB:
 

Die Diagnose Demenz ist für die eineinhalb Millionen betroffenen Menschen und ihre Angehörigen eine große Herausforderung. Sie müssen beim Umgang mit der Krankheit und den damit verbundenen Veränderungen des Alltags so gut wie möglich entlastet werden.
 
Etwa 80 Prozent der Demenzerkrankten werden von ihren Angehörigen versorgt und begleitet, die damit über viele Jahre eine große Verantwortung tragen. Die SPD hat sich stets für deutliche Verbesserungen in der Pflege und für einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff stark gemacht.

„Das Pflegestärkungsgesetz II ist daher für uns eine der wichtigsten Gesetze im Gesundheitsbereich in dieser Wahlperiode. Wir schaffen damit mehr Leistungen für Pflegebedürftige und Angehörige. Wir sorgen für eine bessere Beratung und Pflegequalität. Dass die SPD in den Koalitionsverhandlungen beim Thema Pflege nicht locker lies, zahlt sich wiederholt aus.“, betont Hilde Mattheis.

Mit der Einführung des Gesetzes werden etwa 500.000 Menschen zusätzlich Ansprüche auf Leistungen der Pflegeversicherung haben. Demenz wird endlich gleichrangig zu körperlichen Beeinträchtigungen als Bedarf für Pflege anerkannt. Damit werden Pflegebedürftige gestärkt und erhalten bessere und bedarfsgerechtere Leistungen. Der Kreis der Pflegepersonen, die Ansprüche auf soziale Sicherung haben, wird somit erweitert.

Pflegebedürftige und Angehörige erhalten eine bessere Pflegeberatung. Zudem wird die Qualität der Pflege verbessert: Der neu zu gründende Qualitätsausschuss wird ein Nachfolgemodell für die Pflegenoten erarbeiten. Nach Vorstellung der SPD muss der Vorsitzende des Qualitätsausschusses ein Unabhängiger sein. Pflegebedürftige und Angehörige werden somit in Zukunft eine bessere Orientierung bei der Auswahl einer Pflegeeinrichtung erhalten.

 

HILDE MATTHEIS UND DIERK HIRSCHEL KANDIDIEREN

Informationen zur Kandidatur für den Parteivorsitz der SPD gibt es unter www.mattheishirschel.de 

Willkommen!

Hilde in Social Media

                           

Hilde Mattheis und Dierk Hirschel kandidieren 

Informationen zur Kandidatur für den Parteivorsitz der SPD gibt es unter www.mattheishirschel.de