Mattheis zu Besuch im Haus für Kinder und beim AdventureGolf

Veröffentlicht am 27.07.2017 in Pressemitteilungen

Ulm, 27. Juli 2017 – Bei ihrer Tour durch den Alb-Donau-Kreis hat die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis in dieser Woche Station in Westerheim gemacht. Gemeinsam mit Bürgermeister Walz besuchte sie das „Haus für Kinder“, welches seit 2011 Kinder im Vorschulalter betreut und begleitet.

„Die Einrichtung hat Vorbildfunktion – sowohl architektonisch als auch beim Erziehungskonzept“, befand Mattheis bei ihrem Rundgang durch das Haus für Kinder. „Ich finde es sehr gut, dass die Kinder hier Natur erleben können und lernen, woher ihre Cornflakes mit Milch kommen. Die Erziehung für das Verständnis von Umwelt, Klima und Natur ist im 21. Jahrhundert wichtiger denn je.“

Ein Projekt des Hauses für Kinder ist ein Besuch auf dem Biohof von Landwirt Ingo Hiller einmal pro Woche. Auf dem Hof können die Kinder selbst anpacken und lernen so ganz praktisch über Landwirtschaft und Viehzucht. Hiller wurde 2014 als Landwirt des Jahres mit dem Ceres Award ausgezeichnet.

 

Bürgermeister Walz nahm seinen Gast außerdem zum Adventure Golfplatz der Familie Moll mit. Die Minigolf-Anlage, die der Betreiber Jochen Moll in Eigenarbeit aufgebaut hat, zeichnet sich durch einen besonderen Parcours mit Felsen, Büschen und Wasserhindernissen aus. Hilde Mattheis, die selbst zum Schläger griff, meinte: „Es ist nicht einfach, aber macht großen Spaß. Solch kreative Angebote sind eine schöne Ergänzung für die touristische Attraktivität der Region, insbesondere hier im Biosphärengebiet Westerheim.“

 

Willkommen!

Hilde bei Twitter

Hilde bei Facebook