Herzlich willkommen!

 
 

18.03.2016 in Topartikel Standpunkte

Positionspapier: Profil schärfen - sozialdemokratischen Aufbruch gestalten

 

Die Auswirkungen von Kriegen, Konflikten und Krisen treffen immer mehr auch Deutschland. Ihre Ursachen liegen vor allem in wachsenden Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten zwischen Regionen und Staaten sowie innerhalb einzelner Staaten. Weltweit öffnet sich die Schere zwischen Arm und Reich, Schwach und Mächtig immer weiter. Terror, Gewalt, Vertreibung und Flucht sind Symptome der sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Krisen.  

 

27.05.2016 in Pressemitteilungen

Ideologie auf dem Rücken der Flüchtlinge

 

Die neue grün-schwarze Regierung in Baden-Württemberg hat nach Aussagen des neuen Innenministers Strobl die Pläne zur Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte für Flüchtlinge aufgegeben. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion sieht diesen Schritt ausschließlich ideologisch motiviert.

„Die elektronische Gesundheitskarte für Flüchtlinge ist ein Projekt, welches von den maßgeblichen Akteuren des Gesundheitswesens gefordert wird. Die elektronische Gesundheitskarte vereinfacht den Zugang zur Gesundheitsversorgung ohne den Leistungsanspruch nach Asylbewerberleistungsgesetz auszuweiten und bringt für die Kommunen Einsparungen im Verwaltungsbereich. Wer glaubt, dass mit der Gesundheitskarte Leistungen wie z.B. Zahnsanierungen möglich werden, hat keine Ahnung oder schürt den Generalverdacht des Sozialbetrugs.

 

20.05.2016 in Pressemitteilungen

Viele Anspruchsberechtigte rufen in Ulm ihr Wohngeld nicht ab

 

„Viele Ulmer haben Anspruch auf Wohngeld und wissen es gar nicht!“ sagt die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis. Durch die Wohngeldreform haben seit Jahresbeginn mehr Mieter Anspruch auf Wohngeld. Dennoch liegt die Zahl der Wohngeldfälle im ersten Quartal 2016 unter dem monatlichen Durchschnitt des Jahres 2016.

„Wir haben das Wohngeld verbessert und Geringverdiener spürbar entlastet. Nun müssen wir auch dafür sorgen, dass diese Verbesserung bei den Menschen ankommt, für die sie gedacht ist“, so die SPD-Politikerin Mattheis.

 

18.05.2016 in Pressemitteilungen

Waldorfschule am Illerblick besucht den Reichstag

 

37 achtzehnjährige Schüler der Freien Waldorfschule am Illerblick aus Ulm besuchten bei strahlendem Sonnenschein während ihrer Berlinfahrt den Reichstag. Gemeinsam mit zwei Lehrern informierten sich die jungen Erwachsenen bei dem Gespräch mit der Mitarbeiterin der Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis über den Arbeitsalltag einer Abgeordneten. Spannende Diskussionen ergaben sich bei den Themen Bildung, Flüchtlinge und TTIP. Besonders die Abwägung der Vor- und Nachteile von Privatschulen führte zu leidenschaftlichen Plädoyers.

 

Willkommen!

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Person und meiner politischen Arbeit. Gerne informiere ich Sie auf diesen Seiten über meine Arbeit im Bundestag und im Wahlkreis Ulm/Alb Donau und gebe Auskunft über meine politischen Schwerpunktthemen. Der Kontakt und der Austausch mit Ihnen ist mir wichtig. Deshalb erfahren Sie hier auch wie ich erreichbar bin und wer in meinem Ulmer Bürgerbüro oder meinem Berliner Büro im Deutschen Bundestag ansprechbar ist. Also einfach reinklicken und uns ansprechen! Ihre Hilde Mattheis

 

Termine

 

Hilde bei Twitter

 

Hilde bei Facebook